Psychosomatische Begleitung

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Antoine de Saint-Exupéry

 

Das Gegenüber zu verstehen, heisst sich selbst wahrzunehmen, die eigenen Bedürfnisse, Ängste, Stärken und Schwächen zu akzeptieren, Erkenntnisse und Einsichten zu gewinnen und damit zu arbeiten.

Ob das Annehmen, das Loslassen, das Akzeptieren oder das Verabschieden ist - Alles hat seine Berechtigung und will nicht einfach "aufgelöst", sondern zugelassen, gelebt und akzeptiert werden.

Auch unsere körperlichen Anliegen wollen gehört, gespührt und angenommen werden!

 

Kommt Ihnen eines dieser Themen bekannt vor? Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.